vft - Verein

Träger der Weiterbildungen ist der 1977/78 gegründete VFT, gemeinnütziger Verein zur Förderung der Familientherapie und -beratung e.V.

1. Ziel des Vereins

Ziel des Vereins ist es, die psychosoziale und psychotherapeutische Versorgung der Bevölkerung zu verbessern und zu diesem Zweck Weiterbildungen zu organisieren.

2. Unsere Mitglieder

Zur Zeit hat der Verein ca. 180 Mitglieder.

3. Vorteile einer Mitgliedschaft

Als Teilnehmer/in an unseren Veranstaltungen, Seminaren und Workshops kommen Ihnen über 35 Jahre Weiterbildungserfahrung zu Gute. In bisher über 70 Weiterbildungsgruppen
haben viele Kolleginnen und Kollegen mit Freude, intensiv und professionell gelernt.

Außerdem organisiert der vft jährlich mehrere praxisorientierte Fortbildungsabende, die für Mitglieder kostenlos sind. Gäste zahlen 8,– €.

4. Mitglied werden

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25 € im Jahr. Wenn Sie Mitglied werden möchten, müssen Sie das nachfolgende Formular ausfüllen und an uns senden.

Download Mitgliedsformular

Vorstand (seit 2018)

Tanja Schatzl

Erste Vorsitzende

Tanja Schatzl

Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Supervisorin und Coach (vft), Organisationsentwicklung (vft), Erwachsenenbildnerin (Zertifikatslehrgang FH), Hoch- und Niedrigseilgarten-Trainerin, geb. 1978, verheiratet, 2 Kinder.

Tätigkeiten im Bereich der Eingliederungshilfe, danach langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe (stationär, teilstationär und ambulant), Leitung eines Fortbildungsinstitutes der Rummelsberger Diakonie, Eintwicklung und Leitung der Projekte Heps@Kitas und Fachkraft@Kitas in Kooperation mit dem Sozialministerium, Leitung des Bereichs Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Personalentwicklung der Rummelsberger Dienste, derzeit Dozentin und stellv. Schulleiterin an einer Fachakademie für Heilpädagogik, freiberufliche Trainerin und Supervisorin, Leiterin und Trainerin der Weiterbildung „systemische Pädagogik“.

Michael Schieche

Zweiter Vorsitzende

Michael Schieche

geb. 1966, Dipl.-Psychologe, Dr. phil., Psychologischer Psychotherapeut, Familientherapeut (VFT), systemischer Lehrtherapeut, 1992-1996 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie Universität Regensburg (Prof. Großmann), Promotion 1996 im Bereich Bindungsforschung.

Klinische Arbeit: 2013-2015 Psychologische Leitung der Sozialpädiatrischen Klinik des Kinderzentrums. Dazu seit 1999 freie Praxis: Paar- und Familientherapie.

Lehrtätigkeit: Lehraufträge an der Universität München, Fort- und Weiterbildungen bei verschiedenen Instituten und Einrichtungen für Eltern, helfende Berufe, Ärzte und Psychologen (Schwerpunkt: Frühe Entwicklung). Veröffentlichungen im Bereich Bindungstheorie und frühkindliche Kommunikation.

Verheiratet, eine Tochter, Ehefrau: Diplom-Sozialpädagogin bildet Erzieherinnen aus, Opernsängerin,

Trainer in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“, „Familienberatung und systemisches Arbeiten“ und "Systemische Pädagogik“.

Susanne Wegner

Kassenwartin

Susanne Wegner

Diplom-Sozialpädagogin (FH), systemische Familientherapeutin (vft), Supervisorin (DGSF), Systemische Dozentin (DGsP), Lehrtherapeutin für systemische Beratung und Familientherapie (DGSF), hynosystemische Weiterbildung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (MEG), Weiterbildung in Familienmediation (bke), verheiratet, 1 erwachsener Sohn.

Arbeitet als Beraterin in einer Psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen und als Supervisorin in eigener Praxis. Davor langjährige Tätigkeit in einer Erziehungsberatungsstelle und als Trainerin bei „Komm“, Gewaltpräventionsprojekt für Grundschulen in München,

Trainerin in den Weiterbildungen "Systemische Pädagogik/Systemische Beratung", "Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten" und "Familienberatung und systemisches Arbeiten".

 

Erhard Grünauer

Schriftführer

Erhard Grünauer

Dipl.-Psychologe, Familientherapeut, Psychologischer Psychotherapeut, geb. 1957, geschieden, 3 Kinder (Sohn und Tochter aus erster Ehe leben bei der Mutter), mit der jetzigen, langjährigen Lebensgefährtin gemeinsame Tochter. Grundausbildung in klientenzentrierter Gesprächspsychotherapie, Weiterbildung in Gestalttherapie für Kinder und Jugendliche. 7 Jahre beim Verein "Hilfe für das behinderte Kind e. V." und der Frühförderung in Coburg tätig. Seit 1995 beim gleichen Träger im Sozialpädiatrischen Zentrum Coburg angestellt.

Trainer in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“ und „Familienberatung und systemisches Arbeiten“.