Alles hat drei Seiten – Systemisch-lösungsorientierte Gespräche zwischen Pädagogen, Angehörigen und Klienten

Zu ihrem Aufgabengebiet und Arbeitsalltag gehört es Gespräche mit Eltern, Angehörigen und Klient*innen zu führen? Gelingen diese, ist bereits ein wesentlicher Teil einer erfolgreichen Zusammenarbeit geschafft.

In diesem Workshop setzen sie sich einerseits mit ihrer eigenen Haltung und andererseits mit hilfreichen Methoden zur Gesprächsführung auseinander.

Sie eignen sich an, diese Gespräche systemisch, ressourcen- und lösungsorientiert auf Augenhöhe zu führen, sowie nächste Schritte und Ziele mit den Gesprächspartnern erarbeiten.

Fachkräfte, Angehörige und Klient*innen gehen ge- und bestärkt aus diesen Gesprächen. Bisherige Erfahrungen der Teilnehmenden und hilfreiche Interventionen werden neben Fallbearbeitungen Platz finden, geteilt und ergänzt.

Hilfreiche Haltungen und Sichtweisen auf herausforderndes Verhalten gegenüber den Gesprächspartnern werden ebenso Gegenstand sein, wie Methoden und Fragetechniken der systemisch-lösungsorientierten Gesprächsführung.

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, Situationen aus der eigenen Praxistätigkeit zu besprechen und zu reflektieren.

 

 

 

Zurück