München Isar. Münchner Lebensflussmodell

LF2GO und EF2GO

Der Lebensfluss veranschaulicht einen Prozess: Als Lebenslinien werden Seile von der Vergangenheit in die Zukunft gelegt. Krisen erscheinen als Kurven, als Herausforderungen im Wachstumsprozess. Diese Methodik gibt eine räumlich-zeitliche Orientierung und begleitet wertschätzend weitere Lösungsschritte. Konstruktive Kräfte fließen wieder.

Für die systemische Arbeit in den Bereichen Systemische Supervision und Systemisches Coaching wurde das Lebensfluss-Modell zum „Entwicklungsfluss-Modell“ weiterentwickelt, verfeinert und ist heute je nach Kontext variabel auch für große Organisationsentwicklungsprozesse einsetzbar.

Für die Arbeit am Tisch und im virtuellen Raum lassen sich diese wertvollen Prozesse mithilfe unseres innovativen „Lebensfluss to go“ und „Entwicklungsfluss to go“ visualisieren.

Die liebevoll zusammengestellten Leinensäckchen beinhalten verschiedenfarbige Seile, Holzfiguren, resssourcenorientierte Symbole und bunte Steine.

Ob im Raum oder am Tisch – auf beide Arten können sich die Mitglieder eines Systems ziel- und lösungsorientiert mit der zu gestaltenden Zukunft auseinandersetzen und mögliche Visionen als Haltung einnehmen und damit ihre Lösungsimpulse konkretisieren und stärken.

Der „Lebensfluss to go“ und der „Entwicklungsfluss to go“ können exklusiv im VFT-Institut erworben werden.
LF2GO: 19 Euro (17 Euro für WeiterbildungsteilnehmerInnen)
EF2GO: 19 Euro (17 Euro für WeiterbildungsteilnehmerInnen)