ws gruen

Systemisch - ressourcenorientiertes Arbeiten mit Menschen
mit geistiger Behinderung

2-TAGES-WORKSHOP mit Veronika HERMES, Dipl.-Psychologin, PP, Familientherapeutin

11. und 12. September 2018

            

 

Dass Beratung und Therapie auch bei Menschen mit geistiger Behinderung ihren Stellenwert haben, ist heutzutage unumstritten.

 

Hier bieten die systemischen Ansätze in diesem Umfeld eine äußerst fruchtbare Herangehensweise. Sie erlauben uns, die Systeme in denen der Mensch lebt, in die Beratung mit einzubeziehen, erfassen konsequent Ressourcen und legen den Schwerpunkt auf die Handlungsfähigkeit des Gegenübers.

Damit ergeben sich im pädagogischen Handeln aber auch in der Einzelberatung oft neue Perspektiven und Lösungsansätze in scheinbar festgefahrenen Situationen.

 

Welche Methoden sich konkret im (Gruppen-)alltag anwenden lassen und welche Anpassungen bei Menschen mit geistiger Behinderung nützlich sind, vermittelt dieser Workshop anhand von Hintergrundtheorie, praktischen Beispielen, Übungen und Materialvorstellung.

 

Gerne können auch eigene Fälle mit eingebracht werden!

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Fachdienste, Sozialdienste


 

 

pdf  Ausschreibung als pdf-Dokument

 
Referentin  
Foto Veronika Hermes Internet

Veronika HERMES
Dipl.-Psychologin,
Systemische Paar- und
Familientherapeutin (DGSF),
Systemische Supervisorin (vft)

Kosten
220,- €
vft-Mitglieder 20,- € Ermäßigung


Termin 
Dienstag, 11. September 2018
Mittwoch, 12. September 2018

09.00 bis 17.00 Uhr
Ort 
vft e.V. • Daiserstr. 3
81371 München
 
Max. Teilnehmerzahl  16 
Fortbildungspunkte   16

pdf     Anmeldeformular  
                                        
 vft workbrosch titel 2009

  vft-Veranstaltungen
  2018

   
Logo des BMBF

  Bildungsprämie

  Bis zu 500 €

  sparen mit der 

  Bildungsprämie!