ws gruen

Kreative Methoden aus der Kunst- und Gestaltungstherapie auf systemische Art

1-TAGES-WORKSHOP mit Sabine Wiesholler, Familientherapeutin, Supervisorin und Coach 

Montag, 12. November 2018

            

 

Wir greifen auf einen Pool kreativer Methoden und Materialien zurück, um Menschen in verschiedenen Beratungsprozessen zu begleiten.

 

Die unterschiedlichen Ausdrucksformen sind im Alltag von Therapie, Pädagogik und Supervison (von Einzelnen bis zur Großgruppe) ohne großen Aufwand anwendbar.

 

Durch das Ausprobieren verschiedener, auch nonverbaler Techniken, wird ein mit allen Sinnen wahrnehmbarer neuer Erfahrungsrahmen geschaffen, um Klienten jeden Alters zu unterstützen.

 

Der Sinn von Hemmung und Widerstand wird thematisiert.

 

Durch den systemischen Ansatz gelingt es zu stabilisieren und Selbstwertgefühl aufzubauen, Themen aus der Biographie,

dem Zusammenleben oder dem Arbeitskontext sichtbar und leichter fassbar zu machen, versteckte Ressourcen und Lösungen zu finden,

Veränderungsimpulse zu aktivieren und neue Perspektiven zu entwickeln.

 

Welche Methoden wir im Workshop praktisch ausprobieren, orientiert sich an den Themen, Berufsfeldern und Vorerfahrungen der Teilnehmer.

 

Es ist keine künstlerische Begabung notwendig.

 

Material ist in der Teilnehmer-Gebühr enthalten.


 

 

pdf  Ausschreibung als pdf-Dokument

 
Referentin  
Foto Sabine Wiesholler Internet

Sabine Wiesholler
Dipl.-Soz.päd.,
Systemische Familientherapie und Supervision
www.hollernet.de


Kosten
110,- €
vft-Mitglieder 10,- € Ermäßigung


Termin 
Montag, 12. November 2018
10.00 bis 18.00 Uhr
Ort 
vft e.V. • Daiserstr. 3
81371 München
 
Max. Teilnehmerzahl  16 
Fortbildungspunkte   8

pdf     Anmeldeformular  
                                        
 vft workbrosch titel 2009

  vft-Veranstaltungen
  2018

   
Logo des BMBF

  Bildungsprämie

  Bis zu 500 €

  sparen mit der 

  Bildungsprämie!