ws_blau

Konfliktmanagement I und Mediation

2-TAGES-SEMINAR mit Brigitte Gans,Dipl.-Sozialgeografin, Mediatorin

24.-25. März 2019

         

 

Konfliktsituationen werden in Fall- und Teamsupervision sowie im Coaching-Setting häufig thematisiert und entsprechende Aufträge formuliert.

Konflikte zu managen verlangt einerseits viel Einfühlungsvermögen in unterschiedliche Positionen und Interessen der Beteiligten, Wissen bezüglich Gruppendynamik und vielfältige Intervisionsmethoden zur Konfliktlösung und andererseits das Grundverständnis Konflikte als Wachstumskrisen und Herausforderungen zu sehen.

Konfliktmanagement 1:

In den ersten zweit Tagen werden theoretische Grundlagen, die Klärung des Konfliktbegriffs und Konfliktverständnisses, sowie Eskalationsstufen von Konflikten (nach Glasl), erarbeitet.

Um mit eskalierten Konflikten umgehen zu können, wird die Mediation als deeskalierende und konstruktive Bearbeitungsform vorgestellt und erprobt. Die Stärke der Mediation liegt in der klaren Strukturierung, dem gesicherten Vertrauensschutz sowie den eingesetzten Techniken der Deeskalation.

Der/die Vermittler/in hilft den Beteiligten, ihren Streit zu klären und fördert ihre Fähigkeiten, ihre Konflikte eigenverantwortlich zu klären. Wir erschließen das Kommunikationsmodell der Mediation anhand konflikthafter Beratungsfälle und erproben phasenspezifische Mediationsmethoden im Hinblick auf ausgesuchte Supervisionsprozesse.


Die Fortbildung ist  Bestandteil der vft-Weiterbildung „Systemische Supervision und Coaching“.

Beide Veranstaltungen zum Konfliktmanagement bauen aufeinander auf und ergänzen sich ideal.

 

Teil 2 kann nur besucht werden, wenn Teil 1 belegt wurde.

 
Referentin  
Brigitte Gans klein

Brigitte Gans


Dipl.-Sozialgeografin, Mediatorin

Kosten

300,- €
vft-Mitglieder 20,- € Ermäßigung

Termin 
24.-25. März 2019 
Ort
vft e.V. • Daiserstr. 3
81371 München
 
Max. Teilnehmerzahl  16 


pdf     Anmeldeformular  
                                        
vft workbrosch titel 2009

  vft-Programm

  2019   

   
Logo des BMBF

  Bildungsprämie

  Bis zu 500 €

  sparen mit der 

  Bildungsprämie!