Das Münchner Lebensfluss-Modell

 

Wir haben damit eine umfassende, neue Methodik für die Visualisierung des lösungs- und
ressourcenorientierten Ansatz entwickelt. Mit Hilfe des Lebensflusssmodells kommen die Mitglieder
einer Familie/Systems wieder leichter mit ihren Ressourcen in Kontakt, erinnern sich ihrer
Erfahrungsschätze und werden darin unterstützt, hilfreiche Lösungshaltungen einzunehmen.
Es können auch abwesende Personen repräsentiert werden.

 

Jede/r Einzelne, jedes kleine und größere System sammelt im Laufe der Entwicklung einen
gigantischen Schatz an Erfahrungen. Unser ganzes Leben haben wir Probleme erfolgreich
gelöst, Krisen gemeistert, gelernt uns zu schützen und zu bewegen.
Der Lebensfluss veranschaulicht einen Prozess: Auf dem Boden werden Seile als Lebenslinien
von der Vergangenheit in die Zukunft gelegt. Krisen erscheinen als  Kurven, als eine Herausforderung
im Wachstumsprozess. Diese Methodik gibt eine räumlich-zeitliche Orientierung und begleitet
wertschätzend weitere Lösungsschritte. Konstruktive Kräfte fließen wieder.

vft077_350seile_rimg0058

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entwicklungsfluss-Modell der Supervisonsweiterbildung:

Diese einsatzbezogene Erweiterung des Lebensflussmodells fokussiert Teams und Organisationsentwicklungsprozesse. Nächste Lösungsschritte werden erprobt.

lf_svoe_b0005390

 

 

  fluss_b0005363